Hej du 🙂

Letzten Herbst habe ich meinen Van mit Hilfe von Dietmar zu einem mobilen Musikbüro ausgebaut.
Bevor ich ihn in Betrieb nehmen konnte, wurde es sehr kalt draußen. Meine Experimente, dennoch im Van zu schlafen beliefen sich auf 3 Versuche.
Beim ersten Versuch hatte ich eine dünne Decke dabei und holte mir eine Erkältung.
Der zweite Versuch, ausgestattet mit Daunenschlafsack und Wolldecke endete damit, dass ich um vier Uhr Nachts schlotternd nach Hause fuhr.

Dietmar und ich haben dann eine große Batterie in den Bus eingebaut, damit ich überall meine Musikbüroarbeit machen kann und vor allem eins kann: eine Heizdecke anschließen. Sieh da, beim dritten Versuch konnte ich bei 4 Grad wohlig warm im Van schlafen.

Seit es Frost gibt hat der Van uns somit mein mobiles Musikbüro jedoch Winterpause.
Bis auf eine Ausnahme: Tagsüber bei schönem Wetter, nehme ich alles mit was ich für die Musik brauche und fahre an einen schönen Ort.
Dann stelle ich die Heizdecke an und lasse mich wenn ich  Videosschneide, Poste oder Musikschreibe von der Umgebung inspirieren.

Ich bin sehr dankbar für diese Möglichkeit, die mir hilft meine Musikbüroarbeit an den inspirierendsten Orten machen zu können.
Auch freue ich mich auf den Frühling, wenn ich dann länger mit dem Van unterwegs sein kann.

Deine Nine

 

Das mobile Musikbüro im Winter nutzen?

Das mobile Musikbüro im Winter nutzen? Warme decke, sonniger Tag, los gehts!